Ziele unserer pädagogischen Arbeit!

28

Aufgabe der Grundschule ist es,...

  • die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes zu fördern und die entscheidenden Grundlagen für weiterführendes Lernen zu geben.
  • die Kinder mit unterschiedlich individuellen Lernvoraussetzungen und Lernfähigkeiten so zu fördern, dass sich Grundlagen für selbständiges Denken, Lernen und Arbeiten entwickelt, sowie Erfahrungen im menschlichen Miteinander vermittelt werden.
  • die Selbständigkeit der Kinder zu entwickeln: “Sie sollen Verantwortung übernehmen und Folgen des eigenen Handelns bedenken.”
  • die Sozialkompetenz (den Umgang miteinander) und die Toleranz zu fördern -gegenüber Menschen verschiedener Kulturen.
  • die Kinder zu befähigen voneinander und miteinander zu lernen.
  • die Grundschule leistet einen großen Beitrag zur grundlegenden Wertorientierung, indem sie bei den Kindern Selbst- und Welterkenntnisse anbahnt, sie schrittweise zur Urteilsfähigkeit und zu selbständigem und verantwortungsbewussten Handeln
    hinführt. Sie hilft den Kindern, eigene Standpunkte und Werthaltungen zu gewinnen, die für die Persönlichkeitsentwicklung und für ein verantwortliches Teilhaben am gesellschaftlichen Leben erforderlich sind.

Die Kinder sollen, ...

  • in ihrer eigenständigen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden.
  • sich in sozialen, gesellschaftlichen, politischen und umwelttechnischen Bereichen verantwortlich fühlen und entsprechend zu handeln lernen.
  • soziale Kompetenz sowie Toleranz im Sinne von Konfliktbewältigung erwerben.
  • in ihrem natürlichen neugierigen Lernverhalten gestärkt und in ihrer Offenheit neue Erfahrungen zu machen gefördert werden.
  • die Möglichkeit erhalten, Lernstrategien für sich zu entwickeln und anzuwenden.
  • Wege aufgezeigt bekommen, sich selbsttätig, selbstständig und eigenverantwortlich Sachverhalte zu erschließen.
  • die Fähigkeit zu kritikfähigem und logischem Denken erwerben und in ihrer Kritikfähigkeit gefördert werden.
  • zur Gesprächsfähigkeit hingeführt werden.
  • grundlegende Kultur- und Arbeitstechniken beherrschen.
  • eine positive Arbeitshaltung entwickeln und über entsprechende Techniken verfügen.

Die Lehrerinnen und Lehrer sollen,...

  • Eigenverantwortung und Eigeninitiative zeigen.
  • die Umsetzung des Schulprogramms und ihren Unterricht selbstkritisch überprüfen und weiterentwickeln. ( Neue Medien, PISA, zielgerichtete Fort- und Weiterbildung, …)
  • mithelfen Schule und Unterricht schrittweise zu öffnen. ( außerschulische Partner und Lernorte, …)
  • sich als Teil der Schulgemeinschaft sehen und den kollegialen Austausch pflegen.
  • in den Kindern gleichwertige Partner sehen mit einer eigenen Weltsicht und berechtigten Bedürfnissen.
  • das einzelne Kind in seiner Einzigartigkeit annehmen und fördern.

Die Erziehungsberechtigten sollen,...

  • ihren Erziehungsauftrag wahrnehmen.
  • in unterrichtlichen und pädagogischen Fragen den Austausch und die Zusammenarbeit mit der Schule suchen.
  • die im Schulprogramm vereinbarten Zielsetzungen unterstützen und an ihrer Umsetzung aktiv mitwirken.
  • mit dazu beitragen, dass Kinder gerne in die Schule gehen und dadurch eine optimale Grundlage für lebenslanges Lernen geschaffen wird.
  • Uns ist wichtig, dass sich Kindern, Eltern und Lehrkräfte mit der Schule identifizieren, an einem Strang ziehen und engagiert am Erreichen der gemeinsam formulierten Ziele mitarbeiten.